Cruel Theory | Sublime Practice

M. Steingass —  10.8.13

cruel theory b

Published by EYECORNER PRESS

Available at Lehmans, OsianderAmazon

Review

*             *

*

22 Antworten zu Cruel Theory | Sublime Practice

  1. 

    Ist bereits bestellt :)

    (gibts übrigens mittlerweile nicht nur bei amazon, sondern auch überall sonst)

  2. 

    I have requested a review copy from the press; as it’s in Germany and I am not, it will take a while to get to me and for me to read this and review it, but I look forward to doing so at TNB and if you’d like, here as well,

    Congratulations, Matthias, to you and Tom and Glenn for its publication.

  3. 

    Thank you everybody.

  4. 

    Ich warte immernoch auf das Buch. Es will nicht kommen. Hat jemand das Buch schon bekommen? Und wo bitte habt ihr das bestellt? Ich habe es bei Lehmanns.

    Liebe Grüße, Wasana

  5. 

    Mein Eintrag gestern hat wohl nicht geklappt. Also, ich habe das Buch immernoch nicht bekommen. Wer hat das Buch schon und wo habt ihr es bestellt?
    Liebe Grüße, Wasana

  6. 

    Hallo Wasana, bei Amazon.de heisst es Lieferung bis Freitag 6.9. => http://www.amazon.de/Cruel-Theory-Practice-Revaluation-Buddhism/dp/8792633234. Anscheinend haben die welche vorrätig.

  7. 

    Yipppee! Ich danke dir!

  8. 

    Gibt es das Buch auch in Deutsch, oder nur in Englisch?
    UND Hey noch jemand der auch Bücher schreiben kann… Willkommen im Club und Herzlichen Glückwunsch!!!
    Ganz liebe Grüße von der Jo

  9. 

    Johanna, danke. Nein, es gibt es bis jetzt nicht auf Deutsch.

  10. 

    One more review by Frank Jude at goodreads.

  11. 

    Hallo Matthias,

    wieso kann man das Buch nicht in einer grossen städtischen Buchhandlung kaufen, – bei meinem Buchhändler, der mir bis jetzt alle Wünsche erfüllt hat? Sei nicht lieferbar, wurde mir beschieden – ausser direkt bei Amazon. So was!

  12. 

    Hallo G.K., ich weiss nicht wie es bei einem ’normalen‘ Buchhändler ist. Bei Orell Füssli z.B. gibt es Cruel Theorie | Sublime Practice.

  13. 

    Hallo Matthias

    auch mein zweiter Versuch, diesmal bei Orell Füssli im Bahnhof Basel, ist fehlgeschlagen, sei nicht vorrätig. Ich werde es also bei Amazon versuchen müssen …

    Gruss

    Guido

  14. 

    Hallo Guido,

    „vorrätig“ hätte mich echt überrascht. Dazu ist das Thema sicher zu exotisch. Das Buch wird on-demand in Gross Britannien und den USA gedruckt und bei Bestellung versandt. Jeder Buchhändler müsste es bestellen können aber vorrätig dürfte es kaum einer haben – es sei den spezialisierte Buchhandlungen die auch englische Texte halten.

    Vielen Dank auf jeden Fall für dein Interesse. Ich bin sehr an Leserreaktionen interessiert. Jeder Art. Auch kritischer. Auch wenn es einer in die Ecke wirft weil zu kompliziert oder was auch immer. Kritik ist willkommen, immer. Das ist Teil des Projektes.

  15. 

    Why no kindle or ebook edition? Print-on-demand….bah. I was looking forward to this release, but print only? I will have to pass, sorry. Anyway, congrats!

  16. 

    Print only, yes. And this is the only reason to pass it?

  17. 

    I don’t mind paying for the (hopefully brilliant) text, but I am based in Belgrade = non-EU country = Amazon stuff is ‚Import‘ that needs to be picked up/released (=pay duties) at customs office (office hours!), shipping costs are approx. 10 euros. Compare this to the easy access to a pdf release on your non + x site. And sigh.

  18. 

    Eine Kombination aus ungesundem Schlafrhythmus, der Abwesenheit entscheidener Saufkumpels und ein spontaner Produktivitätsanfall haben gerade dazu geführt, dass ich endlich eine Rezension auf amazon.de geschrieben hab.

    Ist teilweise schon eine Weile her, dass ich die einzelnen Teil gelesen hab, wenn also was fehlt oder falsch dargestellt ist: Einfach kommentieren dann schau ich mir das nochmal an. Auch sonst ist Feedback natürlich erwünscht.

    P.S.: Matthias: Lass mal bei Gelegenheit wieder skypen (mehr schaff ich gerade zeitlich nicht, aber skypen ist ja auch nicht nix).

  19. 

    Hallo saibhu,

    vielen Dank für diese deutsche Besprechung.

    Das einzige, was ich im Moment hinzufügen habe ist, dass Glenn Wallis‘ Heuristik eine durch und durch praktische Angelegenheit ist. Ich werde versuchen das innerhalb des neuen Konzepts für dieses Blog deutlich zu machen.

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Der affektive Aspekt der Entscheidung am Beispiel des x-buddhistischen Heiligen Ole Nydahl « Der Unbuddhist - Juni 12, 2014

    […] Aus der Heuristik des Spekulativen Non-Buddhismus. Cruel Theory | Sublime Practice, S. […]